UDH

UDH-Meldungen (News)

Bitte finden Sie unten stehend unsere Rückschau der UDH-Meldungen. Die zwei aktuellsten UDH-Meldungen sind allerdings nur für unsere Mitglieder sichtbar.

UDH Meldungen 1/2014

Liebe Mitglieder,

hier für Sie die Neuigkeiten aus dem Verbandsleben und rund um unseren Beruf.

Herzliche Grüße

Ihre UDH

Inhaltsangabe

  • Umsatzsteuer, nicht alle unsere Leistungen sind davon befreit
  • Neue Gesundheitskarte für gesetzlich Versicherte Pflicht
  • Methoden um Warzen zu beseitigen
  • Neues zur Narkolepsie
  • Homöopathie funktioniert auch bei Pflanzen
  • Johanniskraut wirksam gegen Alzheimer?
  • Fachfortbildung des Netzwerkes Psychotherapie
  • Hinweise zu unseren Kursen
  • Die nächste Fachfortbildung

Umsatzsteuer, nicht alle unsere Leistungen sind davon befreit

Heilbehandlungen im Bereich der Humanmedizin sind von der Umsatzsteuer befreit. Das gilt für die Tätigkeit als Arzt, Zahnarzt, Heilpraktiker, Physiotherapeut und Hebamme oder den Angeboten von Krankenhäusern und Kliniken gleichermaßen und beinhaltet grundsätzlich Aktivitäten zum Zweck der Vorbeugung, Diagnose, Behandlung und im Idealfall der Heilung von Krankheiten oder Gesundheitsstörungen. Dies gilt unabhängig davon, um welche konkrete heilberufliche Leistung es sich handelt (Untersuchung, Attest, Gutachten), für wen sie erbracht wird (Patient, Gericht, Sozialversicherung) und wer sie erbringt (freiberuflicher oder angestellter Arzt, Unternehmer). Dieser Grundsatz gilt aber nicht mehr, wenn ... lesen Sie den gesamten Artikel hier online.

Neue Gesundheitskarte für gesetzlich Versicherte Pflicht

Ab dem ersten Januar 2014 gelten nur für alle gesetzlich Krankenversicherten noch die neuen elektronischen Gesundheitskarten (eGK)“, darauf weisen die Betriebskrankenkassen BBK hin. Die alten Krankenkassenkarten laufen zum Jahresende 2013 aus. Zahlreiche Medien hatten jedoch falsch berichtet und damit für Verwirrung gesorgt. Lesen Sie hier den gesamten Artikel online.

Methoden um Warzen zu beseitigen

In Deutschland geben 20% der Bürger an, dass sie in ihrem Leben mindestens einmal mit Warzen zu tun hatten. Warzen sind unschön anzusehen und fallen unangenehm auf, sind ansonsten aber eher harmlos. Sie verursachen so gut wie keinerlei Symptome. In den meisten Fällen, heilen sie ganz von alleine aus. In einigen Fällen, halten sie sich jedoch hartnäckig über eine längere Zeit. Die Naturheilkunde bietet hiergegen eine Reihe von effektiven Mitteln an, mit der Sie den Heilungsprozess enorm beschleunigen können; und mit den richtigen vorbeugenden Maßnahmen, können Sie sogar die Bildung von Warzen dauerhaft vermeiden. Was genau die Naturheilkunde zu bieten hat und einiges mehr erfahren Sie in einem kurzen Artikel hier.

Neues zur Narkolepsie

Vor fast vier Jahren brach die sogenannte Schweinegrippe aus. Viele Kinder und Jugendliche wurde der Impfstoff „Pandemrix“ injiziert. Seit dieser Zeit ist die Erkrankungsrate der Schlafkrankheit (Narkolepsie) stark gestiegen. Wissenschaftlern ist die Ursache seit längerer Zeit bekannt. Bitte lesen Sie den gesamten Artikel hierzu online.

Homöopathie funktioniert auch bei Pflanzen

Homöopathie funktioniere auch bei Pflanzen, informiert die Bioplant Naturverfahren GmbH. Der Einsatz von Homöopathie ist nach Herstellerangaben allgemein aus der Human- und Tiermedizin bekannt. Dass Homöopathie auch bei Pflanzen entscheidend zu deren Gesundheit beitragen kann und inzwischen verbreitet angewendet wird, sei für viele relativ neu. Lesen Sie den gesamten Artikel hierzu online.

Johanniskraut wirksam gegen Alzheimer?

Auf der Suche nach neuen Wirkstoffen gegen die gefürchtete Alzheimer-Demenz sind Wissenschaftler fündig geworden. Ein spezifischer Extrakt aus dem Johanniskraut bewährt sich, nicht nur bei Mäusen. Wie es dazu kam und ob es das Präparat zu kaufen gibt, erklärt der Hirnforscher Professor Jens Pahnke, Leiter des Forschungslabores für Neurodegenerative Erkrankungen (NRL) an der Universität Magdeburg und dem Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) in einem Gespräch mit n-tv.de. Lesen Sie den gesamten Artikel online.

Fachfortbildung des Netzwerkes Psychotherapie

Das Netzwerk Psychotherapie bietet erneut eine Fachfortbildung an:

Heilsame Kommunikation – Gesprächsführung mit Patienten Referenten: Lutz Frentzel & Dr. Thomas Lindner

05.03.2014 (Mittwoch) 19:00 – 22:00 Uhr

Was ist der wichtigste Wirkfaktor in einer Psychotherapie? Forschungsergebnisse belegen eindeutig: die Qualität der therapeutischen Beziehung, das von gegenseitigem Vertrauen getragene „Arbeitsbündnis“. Grundlage dafür ist das Gespräch, die therapeutische Interaktion zwischen uns und unseren Patienten. Was macht eine achtsame, wertschätzende und heilsame Gesprächsführung aus? Welche Probleme können in der Kommunikation mit Patienten auftreten, und wie können wir mit solchen Schwierigkeiten umgehen? Oft vermitteln uns gerade die sogenannten „schwierigen“ Patienten wertvolle Erfahrungen, die uns helfen können, unsere Gesprächsführung zu überprüfen. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Ort: Union Deutscher Heilpraktiker, Waldstraße 21, 61137 Schöneck/Kilianstädten

____________________________________________________

Hinweise zu unseren Kursen

Für folgende Kurse sind noch einige Plätze frei:

Japanisches Heilströmen Referentin: Gabriele Lingenfelder, Heilpraktikerin

08. + 09.03.2014 (Samstag und Sonntag) 10:00–17:00 Uhr

Japanisches Heilströmen ist ein altes Heilverfahren mit verblüffenden Erfolgen. Dabei wird der gesunde Energiefluss in unserem Körper erkannt und wiederhergestellt. Ist der Energiefluss gestört, treten körperliche und seelische Symptome wie Energielosigkeit, Erschöpfung, innere Unruhe, Bourn out, Depressionen, Störungen des Abwehrssystems sowie akute und chronische Krankheiten auf. Die 26 Körperpulse werden in Form von Organ-, Energie-, und Fingerströmen entlang der Meridiane in unserem Körper aktiviert. Ausführliche Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

Ort: Union Deutscher Heilpraktiker, Waldstraße 21, 61137 Schöneck/Kilianstädten

____________________________________________________

Homöopathie II Referent: Ralf Blume, Heilpraktiker

22.+23.03, 5.+6.04., 3.+4.05., 14.+15.06., 21.+22.06 (Samstag u. Sonntag) Sa. 9:00-17:00 Uhr, So. 9:00-13:00 Uhr

Die chronischen Krankheiten im Sinne der klassischen Homöopathie erkennen und behandeln. Soweit vorhanden, bitte Repertorien sowie Arzneimittellehren mitbringen. Der Kurs schließt mit einer Abschlussprüfung ab. Bei kontinuierlicher Teilnahme erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat. Ausführliche Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

Ort: Familiengesundheitszentrum Zwergennest, Dörnigheimerstr. 2b, 63452 Hanau

____________________________________________________

Das Kreuz mit dem Kreuz – was tun? Referent: Alexander Sittig, Physiotherapeut, Heilpraktiker

26.03.2014 (Mittwoch) 18:00-21:00 Uhr

LWS Bandscheibenvorfall, ISG Blockierung oder doch die Hüfte? Wie kann ich das differenzialdiagnostisch unterscheiden? Wir werden uns die Untersuchung und Behandlung einer ISG Blockierung mit Ilium anterior und posterior genau anschauen. Bitte mitbringen: ein großes Handtuch und bequeme Kleidung. Ausführliche Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

Ort: Union Deutscher Heilpraktiker, Waldstraße 21, 61137 Schöneck/Kilianstädten

____________________________________________________

Die nächsten Fachfortbildungen

Die nächste Fachfortbildung findet am Samstag und Sonntag 15. + 16.03.2014 in den Rhein-Main-Hallen, Rheinstraße 20, 65185 Wiesbaden von 9:00-18:00 bzw. 9:00-13:00 Uhr statt.

INTERBIOLOGICA 39. Internationaler Kongress für Naturheilkunde zum Thema: Das Metabolische Syndrom

Die INTERBIOLOGICA gehört durch die Vorträge angesehener Heilpraktiker und naturheilkundlich interessierter Ärzte sowie durch ihre große Ausstellung biologischer Arzneimittel, medizinischer Geräte und anderer Gesundheitspflegemitteln zu den größten biologisch-medizinischen Veranstaltungen in Europa. An der 3000 m² umfassenden Industrieausstellung der INTERBIOLOGICA nehmen rund 150 führende Unternehmen der pharmazeutischen und medizinisch-technischen Industrie teil. Veranstalter ist das Hessische Fachseminar für Naturheilkunde e.V. Weitere Informationen finden Sie hier.

____________________________________________________

Die nächste Fachfortbildung findet am Samstag 29.03.2014 im Congress-Park Hanau, Schlossplatz 1, 63450 Hanau von 10:00 - 14:00 Uhr statt.

Thema 1:„Fieber, Schnupfen, Heiserkeit - es geht auch ohne viel Chemie“ Thema 2:„Der Dreck muss weg - Ausleitungsverfahren und Entgiftungskonzepte in der Naturheilkunde“

Thema 1: "Fieber, Schnupfen, Heiserkeit – es geht auch ohne viel Chemie": dieser Vortrag stellt solide Basiskonzepte für die Behandlung fieberhafter Infektionserkrankungen vor. Ergänzend dazu gibt er einen Überblick über zahlreiche bewährte äußere Anwendungen und innere Begleitmaßnahmen. Thema 2: "Der Dreck muss weg – Ausleitungsverfahren und Entgiftungskonzepte in der Naturheilkunde": in diesem Vortrag wird ein solides und handfestes Grundkonzept zur Entgiftung vorgestellt. In diesem Zusammenhang werden die wichtigsten klassischen Ausleitungs- und Entgiftungsverfahren, wie die Purgation, Maßnahmen zur Unterstützung der Lebertätigkeit und diuretische und diaphoretische Verfahren besprochen, sowie äußere Anwendungen wie ... Weitere Informationen finden Sie hier.

____________________________________________________

© Union Deutscher Heilpraktiker, Landesverband Hessen e. V.
Waldstraße 21, 61137 Schöneck,
Tel.: 0 61 87 . 84 28, Fax: 0 61 87 . 9 92 80 74

Besuchen Sie unsere Website: www.udh-hessen.de.
Das Forum für Mitglieder finden Sie hier: forum.udh-hessen.de
Finden Sie Heilpraktiker in Hessen in unserer Heilpraktikersuche.

x
Unsere Webseite nutzt Cookies. Sie helfen uns bei der Verbesserung unseres Angebotes, wenn Sie alle Cookies akzeptieren. Mit Hilfe von Google Analytics können wir unter Anwendung von IP-Anonymisierung das Nutzerverhalten analysieren. Technisch notwendige Cookies speichern u.a. Ihre Entscheidung zur Nutzung von Cookies. Sie können auf der Datenschutz-Seite jederzeit das Analyse-Cookie deaktivieren.

> Übersicht: Technisch notwendige Cookies

Diese Cookies sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich und können daher nicht abgewählt werden. Sie zählen nicht zu den zustimmungspflichtigen Cookies nach der DSGVO.
Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
cookies_tmp_hide Speichert den Zustand des Cookie-Banners 5 Minuten HTML Website
cookies_usage_blog Speichert die Zustimmung des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Domäne. 1 Jahr HTML Website
ga-disable Speichert Ihren Widerruf der Einwilligung zur Verwendung von Cookies. bis 31.12.2099 HTML Website
ZopeId ID für Inhalte des Zope Content Mangement Framework (CMF) Session HTTP Website
 

> Übersicht: Statistik-Cookies

Mit Hilfe dieser Statistik-Cookies prüfen wir, wie Besucher mit unserer Website interagieren. Die Informationen werden anonymisiert gesammelt.
Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_gat_gtag Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 1 Minute HTML Google Analytics
_ga Registriert eine eindeutige ID, um statistische Daten der Besucher der Website zu generieren. 2 Jahre HTML Google Analytics
_gid Registriert eine eindeutige ID, um statistische Daten der Besucher der Website zu generieren. 1 Tag HTML Google Analytics