UDH

UDH-Meldungen (News)

Bitte finden Sie unten stehend unsere Rückschau der UDH-Meldungen. Die zwei aktuellsten UDH-Meldungen sind allerdings nur für unsere Mitglieder sichtbar.

UDH Meldungen 02/2017

Liebe Mitglieder,

erneut senden wir Ihnen Neuigkeiten rund um unseren Beruf und aus dem Verbandsleben.

Herzliche Grüße

Ihre UDH

Inhaltsangabe

  • Medizinalhanf überschätzt? Kommt runter: Großer Bericht über Cannabis-Wirkung
  • Verdampft: die Hoffnung auf unschädliches Nikotin
  • Hevert darf nicht mit Selbstheilung werben
  • Einmalhandschuhe
  • Die Abrechnung, leichter als ihr Ruf
  • Hinweise zu unseren Kursen/Fachfortbildungen
  • Wünsche / Ideen für künftige Programmgestaltung

Medizinalhanf überschätzt? Kommt runter: Großer Bericht über Cannabis-Wirkung

Der medizinische Nutzen von Cannabis und künstlich hergestellten Cannabinoiden wird nach Auffassung der amerikanischen Nationalen Wissenschaftsakademien überschätzt. Das ergibt sich aus einem mehrere hundert Seiten langen Bericht, den ein sechzehnköpfiges Fachkomitee nach der Auswertung von knapp 10 700 wissenschaftlichen Publikationen in dieser Woche veröffentlicht hat. Lesen Sie hier

Verdampft: die Hoffnung auf unschädliches Nikotin

Elektrische Zigaretten werden immer beliebter und gleichzeitig immer öfter auch als die gesündere Variante des Rauchens angepriesen, weil in ihnen zwar Nikotin, nicht jedoch die krebserregenden Teerprodukte des Tabaks enthalten sind. So einfach geht die Rechnung allerdings nicht auf, wie jetzt im Fachjournal „Annals of Internal Medicine“ gezeigt wird. In der Studie wird einerseits zwar gezeigt, dass im Speichel und Urin der E-Zigaretten-Raucher deutlich weniger krebserregende und toxische Substanzen gefunden werden. Lesen Sie hier

Hevert darf nicht mit Selbstheilung werben

Hevert hat einen Rechtsstreit um Werbeaussagen endgültig verloren: Da der Bundesgerichtshof die Beschwerde der Firma nicht annahm, darf Hevert bei einem Präparat nicht mit einer Stärkung der Selbstheilungskräfte werben. Auch andere Aussagen bleiben dem Hersteller untersagt. Lesen Sie hier

Einmalhandschuhe

Einmalhandschuhe werden von uns zum Schutz eingesetzt, einmal zum Eigenschutz, zum anderen zum Schutz der Patienten vor Infektionen. Die gängigsten Materialien, aus denen Einmalhandschuhe hergestellt werden, sind Natur-Latex, Nitril oder Vinyl Lesen Sie hier

Die Abrechnung, leichter als ihr Ruf

Liebe Mitglieder,
Es ist nicht immer leicht, eine passende und gute Rechnungsstellung zu formulieren.
Wir erfahren das an vielen Fragen in der Geschäftsstelle.
Weil es so schwierig sein kann, geben wir seit vielen Jahren Hilfestellung durch unsere Abrechnungskurse.
Bitte nehmen Sie dieses Angebot wahr.
Bei jedem Kurs nehmen Sie wichtige Informationen mit.
Der nächste Kurs ist am 30.09.2017 mit Dr. rer. nat. Klaus Zöltzer.

Bitte Nutzen Sie diesen Service Ihres Verbandes. Ihre Patienten und Ihr Konto werden Ihnen dankbar sein.
Ihre
Monika Gerhardus, 1. Vorsitzende

____________________________________________________

Hinweise zu unseren Fachfortbildungen und Kursen

____________________________________________________

Kraft der Steine - Auf den Spuren einer alten Kunst - ganzheitliche Edelsteinmassagen

Referent: Claudia Artenth, Heilpraktikerin

19.03.2017 (Sonntag) 10.00 - 17.00 Uhr

Ort: Union Deutscher Heilpraktiker, Waldstraße 21, 61137 Schöneck/Kilianstädten

Ausführliche Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier

____________________________________________________

Vitamin K2 und das Calcium-Paradoxon

Referent: Dr. Jürgen Wolf, Geschäftsführer K2 Medical Care GmbH

21.03.2017 (Dienstag) 19.00 - 21.00 Uhr

Ort: Union Deutscher Heilpraktiker, Waldstraße 21, 61137 Schöneck/Kilianstädten

Ausführliche Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier

____________________________________________________

Urtinkturen - eine heilsame Begegnung von Mensch und Pflanze a

Referentin: Ellen Beitat, Heilpraktikerin

22.03.2017 (Mittwoch) 18.00 - 22.00 Uhr

Ort: Union Deutscher Heilpraktiker, Waldstraße 21, 61137 Schöneck/Kilianstädten

Ausführliche Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier

Wünsche / Ideen für künftige Programmgestaltung

Hier können Sie Ihre Wünsche / Ideen für künftige Programmgestaltung eintragen und per e-mail an uns schicken.

____________________________________________________

© Union Deutscher Heilpraktiker, Landesverband Hessen e. V.
Waldstraße 21, 61137 Schöneck,
Tel.: 0 61 87 . 84 28, Fax: 0 61 87 . 9 92 80 74

Besuchen Sie unsere Website: www.udh-hessen.de.

Sind Sie mit Ihrer Praxis schon auf unserer Homepage von uns aufgenommen worden?
Schauen Sie hier:
Heilpraktikersuche.